Zum Hauptmenü springen

Österreich ist Europameister

Leider nicht beim Fußballspielen, sondern, wenn es darum geht, wie viele Mädchen und Burschen bis zu ihrem 15. Lebensjahr bereits zur Zigarette gegriffen haben. Bei den 15-Jährigen ist es jeder Vierte. Bei den 17-Jährigen Jugendlichen sogar bereits jeder Zweite! Das ist Europarekord.

Neben den unbestrittenen gesundheitlichen Folgen, die das (frühe) Rauchen mit sich bringt, ist auch die politisch-volkswirtschaftliche Komponente nicht außer Acht zu lassen. Diese betrifft letztlich nämlich nicht nur die Raucherinnen und Raucher, sondern auch Sie liebe Leserin, lieber Leser! Selbst, wenn Sie überzeugter Nichtraucher sind. In Österreich entstehen jährlich ökonomische Kosten in der Höhe von über 500 Millionen Euro, insbesondere im Gesundheitsbereich. Gerne wird seitens der Politik argumentiert, dass zur Deckung dieser Kosten die Erträge aus der Tabaksteuer herangezogen werden. Die Einnahmen aus dem Tabakgeschäft decken den entstehenden Aufwand aber bei Weitem nicht.

Viel Jugendliche wünschen sich bereits nach einigen Wochen von der Sucht wieder los zu kommen. Es fehlt aber oft an geeigneten Programmen, die den Schülerinnen und Schülern den Ausstieg erleichtern würden.

Im Sinne des Zauberlehrlings, der feststellen musste: "Die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht mehr los ..." ist jedem Jugendlichen zu raten, gar nicht erst mit dem Rauchen zu beginnen.

Raucher, die von Ihrer Sucht loskommen wollen, finden in den Raucherentwöhnungsseminaren der Liga Leben und Gesundheit eine wertvolle Hilfe im Kampf gegen den blauen Dunst. Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bild: Rike / pixelio.de

Lucas Aurel Aeschbacher, Pädagoge, Leiter der Abteilung Kommunikation der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten (2009-2012)

Folgende Artikel finden Sie in dieser Rubrik auch noch:

Bewegung belebt

Über die erstaunlich vielseitigen, positiven Auswirkungen regelmässiger körperlicher Aktivität.

Wenn ich an einem dunklen Wintermorgen merke, dass ich Mühe habe, aus dem warmen Bett und in die «Gänge» zu kommen, hilft mir eine kurze, intensive Bewegungseinheit auf meinem Cross-Trainer. Spätestens nach der folgenden Dusche fühle ich mich völlig wach, neu belebt, leistungsfähig. Wenn ich an einem Sommerabend von einem langen Praxistag müde und erschöpft bin und trotzdem noch einen Spaziergang entlang dem nahegelegenen Fluss mache, mit meiner Frau zu einer kurzen Ausfahrt mit dem Tandem aufbreche oder im See schwimmen gehe, dann fühle ich, wie die Last des Tages schwindet; ich komme wieder zu mir selber, fühle mich neu belebt.
mehr lesen

Jeder 12. Todesfall alkoholbedingt

Bern/Schweiz, 03.07.2013/APD. Jeder 12. Todesfall in der Schweiz ist auf Alkoholkonsum zurückzuführen, heisst es in einer Studie, die im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit BAG und von Sucht Schweiz von 1997 bis 2011 durchgeführt wurde. „Im Jahr 2011 sind dies rund 1600 Tote im Alter von 15 bis 74 Jahren, drei von fünf dieser Todesfälle“ seien durch chronisch starken Alkoholkonsum bedingt, der bei Frauen bei Einnahme von durchschnittlich zwei und bei Männern bei vier Standardgläsern pro Tag (20 bzw. 40 Gramm reiner Alkohol) beginne.
mehr lesen

Vom Zucker sollte man sich langsam entwöhnen

Ein Projekt der EU will die Menschen dazu bringen, weniger süß, salzig und fett zu essen. Leider schmecken Nahrungsmittel aber so oft am besten. Beteiligte Forscher raten zu einem behutsamen Entzug.
mehr lesen

Der Koch ist wichtiger als das Rezept

oder: Wie Sie schlechten Genen ein Schnippchen schlagen können

Interview mit Dr. Heidi Schulz, Wissenschaftlerin am Institut für Humangenetik der Universität Regensburg, über die grosse Bedeutung des relativ neuen Forschungszweigs der Epigenetik. Bei der Entstehung von Krankheiten spielen Gene eine wichtige Rolle. Mindestens ebenso wichtig ist aber die Frage, was oder wer unsere Gene steuert. Die Fragen stellte Dr. med. Ruedi Brodbeck.
mehr lesen

Gesund und fair essen

In einer Sendung von Radio Life Channel diskutieren Hanspeter Schmutz, Peter Weidmann und Dr. med. Ruedi Brodbeck diese wichtige Thematik.
mehr lesen