Zum Hauptmenü springen

Ähnlich und doch anders - Wie unterschiedlich Frauen und Männer ticken

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn:
Das hat absolut seine Berechtigung. Menschen beiderlei
Geschlechts sollen gleichermassen entlöhnt und geachtet
werden. Ohne Frage. Und doch sind Frauen und Männer nicht
einfach gleich.

Mann und Frau unterscheiden sich nicht nur rein äusserlich
und physisch voneinander, sie empfinden, kommunizieren
und denken auch anders. Ihre Gehirne „ticken“ anders und
verarbeiten Information unterschiedlich.
Wer diese Unterschiede versteht, lernt sich und den Partner
besser kennen. Wem diese Verschiedenheiten bewusst sind,
sieht sich selbst und den anderen mit neuen Augen.
Die neusten Ergebnisse der geschlechtspezifischen
Hirnforschung helfen uns, ein glücklicheres Miteinander
zu leben.

Ort:
Seminarraum LLG, Rümelinbachweg 60, 4054 Basel
​(im Adventhaus gegenüberl Hallenbad Rialto)

Referent:
Christian Frei, M.A., Familien- und Eheberater

Kosten:
Eintritt frei!
Freiwilliger Unkostenbeitrag

Anmeldung:
Elsbeth Schwyn, 061, 401 41 65

Datum:
Donnerstag, 22. November 2018, 19.00-20.30 Uhr

iCal

Anmeldung:
Zum Anmeldeformular

Veranstalter:
Ortsgruppe Basel