Zum Hauptmenü springen

Hochsensibilität - Was Sie darüber wissen sollten - 2G + Zoom

Die Persönlichkeit von Menschen unterscheidet sich in vielerlei Weise. In den letzten Jahren hat das Merkmal Hochsensibilität immer mehr Beachtung gefunden. Hochsensible leiden oft daran, dass sie sich nicht verstanden fühlen. Manchmal zweifeln sie an sich selbst. Sie werden manchmal als „Menschen, die das Gras wachsen hören“ oder abschätzig auch als „Mimosen“ bezeichnet. Hochsensibilität bedeutet aber viel mehr. Hochsensibilität kann als Begabung gedeutet werden. Welches sind die Vorteile, welches die Nachteile? Welche Strategien helfen gut damit umzugehen? Das Ziel muss lauten: Gleichgewicht halten! Was sollten direkt und indirekt Betroffene wissen, damit dies gelingen kann?

Ort: Liga Leben und Gesundheit, Thunstrasse 69, 3006 Bern

Referent: Dr. med. Ruedi Brodbeck, Allgemeine Innere Medizin FMH, Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM

Kosten: Eintritt frei!

Information:
Simone Wyss, 076 503 47 30, simone.wyss@llg.ch

Corona Schutzkonzept vor Ort:
Diese Veranstaltung wird entsprechend den Vorgaben des BAG als 2G-Veranstaltung durchgeführt, dh. es können leider nur Personen vor Ort teilnehmen, die geimpft oder genesen sind und es müssen Masken getragen werden.

Zoom-Übertragung:

Es findet zusätzlich eine Übertragung auf Zoom statt. Bitte melden Sie sich dafür über das Anmeldeformular unter Angabe der E-Mail-Adresse an. Die Zugangsdaten werden Ihnen 1 Tag vor der Veranstaltung zugesandt.

Datum:
Donnerstag, 27. Januar 2022, 19.30-21.00 Uhr

iCal

Anmeldung:
Zum Anmeldeformular

Veranstalter:
Ortsgruppe Bern