Zum Hauptmenü springen

RUND ums STERBEN - DSV-Gesundheitstag 2020

In unserer Gesellschaft werden Tod und Sterben weitgehend tabuisiert. Nur selten spricht man offen darüber. Die Coronakrise hat bei vielen das Bewusstsein über die Endlichkeit des Lebens geschärft.  Ärzte wurden aufgefordert mit ihren Risikopatienten über das Sterben zu reden. Es soll geklärt werden, wer eine intensivmedizinische Behandlung wünscht und wer lieber zuhause begleitet werden möchte. Aufgrund der modernen medizinischen Möglichkeiten, aber auch durch das Aufkommen sogenannter Sterbehilfsorganisationen, wandelt sich das Sterben zunehmend von einem Schicksalsschlag zu einem planbaren Ereignis.

Was bedeutet dies für uns Christen? Was sollten wir im Falle einer Begleitung von Angehörigen oder auch für uns selber wissen, um verantwortlich mit unseren Möglichkeiten umzugehen? Was bedeuten aktive oder passive, direkte oder indirekte Sterbehilfe? Wer soll entscheiden über Wiederbelebungsversuche, künstliche Beatmung und Ernährung oder auch über Fragen wie Therapieabbruch, Sterbebegleitung oder gar assistierten Suizid. Wozu dienen eine Patientenverfügung und ein Organspenderausweis, wann benötige ich einen Vorsorgeauftrag? Wie komme ich dazu?

Diese und wohl weitere Fragen wollen wir am DSV-Gesundheitstag 2020 gemeinsam ansprechen.

Ort:
Tellistrasse 68, 5000 Aarau

Referenten:

  • Dr. med. Andi Binus, MPH, Facharzt Allgemeine Innere Medizin, spez. Psychosomatische und Psychosoziale Medizin
  • Stephan Sigg, DMin, Theologe, Präsident LLG
  • Jascha Felix Stahlberger, Theologe
  • Dr. med. Ruedi Brodbeck, Facharzt Allgemeine Innere Medizin, spez. Psychosomatische und Psychosoziale Medizin, Diplom für Biblische Theologie und Pastoralarbeit, Sekretär LLG

Kosten:
Eintritt frei!


Anmeldung und Information:
erwin.buergi(at)adventisten.ch oder 044 315 65 00

Datum:
Sonntag, 25. Oktober 2020, 09.00-16.00 Uhr

iCal

Veranstalter:
Ortsgruppe Aarau